AGB

Datenschutz und rechtlicher Rahmen der Geschäftsbeziehung.

Die HR Consulting Kooperation RODIS NOHL & KOLLEGEN freut sich über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung und den damit verbundenen Beratungsleistungen sind wir besonders achtsam hinsichtlich der korrekten Einhaltung der gesetzlichen Regelungen, speziell des Datenschutzes und der Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). Dass wir diese einhalten und beachten ist selbstverständlich; gleiches betrachten wir als Verpflichtung für unsere Geschäftspartner in den gemeinsamen Projekten. Die nachfolgenden Regelungen sind – in der jeweils gültigen Fassung – stets Teil unseres Angebots / Internetangebots zu den mit unseren Auftraggebern eingegangen Geschäftsbeziehungen und damit auch Teil der daraus resultierenden Aufträge.

1. AGG - Gleichbehandlung

Die Berater in der HR-Consulting Kooperation RODIS NOHL & KOLLEGEN beachten die Bestimmungen des AGG (früher Antidiskriminierungsgesetz). Wo immer wir in Veröffentlichungen, Stellenausschreibungen auf Internetplattformen oder der Homepage der Einfachheit halber nur die männliche Form verwenden (z.B. Kandidat, Arbeitnehmer, ...), ist selbstverständlich die weibliche Form mit eingeschlossen. Kandidatinnen und Kandidaten möchten wir für unsere Stellenofferten und Publikationen gleichberechtigt und in gleicher Weise angesprochen wissen.

2. Datenschutz

Beim Zugriff auf unsere Homepage werden von uns keine personenbezogenen Daten protokolliert, gespeichert oder verarbeitet. Personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie uns diese Angaben oder Unterlagen freiwillig – etwa im Rahmen einer Anfrage per E-Mail, einer Online-Bewerbung oder zum Zweck einer vertraglichen Zusammenarbeit – zur Verfügung stellen. Soweit Sie uns personenbezogene Daten und Unterlagen zur Verfügung übermittelt haben, speichern und verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage, zur Abwicklung ggf. mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden unsererseits nicht an Dritte weitergegeben, übermittelt oder verkauft. Eine Weitergabe oder Übermittlung von Daten oder Bewerbungsunterlagen an Dritte erfolgt nur mit Ihrem Einverständnis und nach vorheriger Abstimmung mit Ihnen, beispielsweise im Rahmen von Bewerbungs- bzw. Stellenbesetzungsprojekten. Die Löschung von personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung ausdrücklich widerrufen, wenn deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn eine weitere Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen untersagt ist. Auf schriftliche Anfrage hin werden Sie von uns gerne darüber informiert, welche Daten wir über Ihre Person gespeichert haben. Anfragen richten Sie bitte jeweils an die in den Unterlagen oder auf der Homepage angegebene Anschrift.

3. Auftrag

Geschäftsgrundlage zwischen Ihnen, dem Auftraggeber, und den Partnern unserer Beratungskooperation ist ein Beratungsauftrag oder ein Beratungsvertrag auf Basis eines Beratungsangebots (kurz: Angebot), der durch mündliche oder schriftlich Erklärung des Auftraggebers erteilt und veranlasst wurde. Darin wird der Leistungsumfang sowohl zeitlich (Termin, Dauer oder Beratertage) wie auch inhaltlich (Beratungsgegenstand und Gegenstand der Leistung) bestimmt.

4. Honorar und Nebenkosten

Der Umfang an Beratertagen, Honorarsätze für diese Beratertage zzgl. MwSt. sind vereinbart und Teil des Auftrags. Fahrt- und Reisekosten werden projektbezogen stets nach Anfall und zeitnah separat abgerechnet; die Fahrtkosten betragen max. die Kosten für eine Bahnfahrt 2. Klasse. Übernachtungen finden im Rahmen der Projekte – wenn erforderlich – in einer angemessen und preisgünstigen Kategorie (ortsübliche, durchschnittliche Hotelkosten für die Übernachtung) und nach vorheriger Abstimmung mit dem Auftraggeber statt. Bei Recruitingaufträgen wird das Erfolgshonorar in der Höhe und in den Zeitabschnitten fällig, wie es im Recruiting-Angebot des Consultant festgelegt  wurde. Das Erfolgshonorar zzgl. MwSt. wird in voller Höhe spätestens mit dem Abschluss des Vertrags (Arbeitsvertrag, Dienstleistungsvertrag, Vertrag als Freelancer) zwischen Unternehmen und Kandidaten fällig. Vorauszahlungen und Abschlagszahlungen im Projektverlauf werden dabei entsprechend verrechnet. Leistungen gelten grundsätzlich im Zeitpunkt ihrer Vollendung (z.B. Projektabschluss, letzter Projektbaustein, Unterzeichnung des Vertrags bei Recruitingprojekten etc.) als ausgeführt. Das wird spätestens mit dem Datum der Endabrechnung für die Leistung dokumentiert.

5. Haftungsausschluss

Personalberatung
Bei den Leistungen der Personalberatung handelt es sich um projektbezogene Dienstleistungen. Die Personalberatung kann nur sachgerechtes Vorgehen im Rahmen der jeweiligen Projekte in den angebotenen Leistungsfeldern anwenden. Eine Haftung für etwaige Schäden oder nicht eingetretene Erwartungen, die außerhalb des Einflussbereichs der Personalberatung oder nach Projektabschluss liegen, kann nicht übernommen werden.

Inhalt der Onlineangebote / Stellenausschreibungen
RODIS NOHL & KOLLEGEN übernehmen keine Gewährleistung zu den bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche uns gegenüber, die sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art beziehen und die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der bereitgestellten Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Externe Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte eventuell vorhandener oder eingestellter externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

6. Rechtswirksamkeit des Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Angebots / Internetangebotes zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Texte der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

7. Schutz- und Urheberrechte

Die Beratung unserer Mandanten in den o.g. Feldern des HR-Managements und der beruflichen Orientierung sowie die Vermittlung von Fach- und Führungskräften (Recruiting und Headhunting) umfassen das Kerngeschäft des HR-Consulting von RODIS NOHL & KOLLEGEN. Das Erfolgshonorar im Bereich Headhunting und Recruiting wird im Fall der Vertragsunterzeichnung des Unternehmens / Auftraggebers mit einem Kandidaten fällig, sofern das Kandidatenprofil beim Auftraggeber noch nicht vorgestellt war, sondern das Profil des Kandidat oder der Kandidatin durch RODIS NOHL & KOLLEGEN vorgestellt wurde. Konzepte und Unterlagen zu Beratungsprojekten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen – ausgenommen es ist im Beratungsauftrag anders geregelt - ohne Zustimmung weder publiziert noch vervielfältigt werden. In wissenschaftlichen Arbeiten sind die Grundregeln der Quellenangabe und der rechtlich gebotenen Zitierweise zu beachten.

8. Vertraulichkeit

Wir als HR Consultants verpflichten uns, sämtliche in der Zusammenarbeit bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Gleiches gilt für den Auftraggeber hinsichtlich der bei Recruitingaufträgen bekannt gewordenen Daten der Kandidaten. So ist es – ohne Zustimmung des Bewerbers - nicht gestattet, mit den aktuellen oder früheren Arbeitgebern des Bewerbers Kontakt aufzunehmen. Über die Bewerbung ist Stillschweigen zu bewahren, keinesfalls dürfen Daten, Unterlagen oder Informationen über den Bewerber oder die Tatsache seiner Bewerbung an Dritte (auch im Konzernverbund) weitergeleitet werden. Die Daten und Unterlagen sind beim Auftraggeber nach Projektabschluss zu löschen.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Nürnberg.

10. Salvatorische Klausel

Sollten die genannten Bestimmungen oder vertraglichen Regelungen lückenhaft oder partiell unwirksam sein, so werden die übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Es gilt dann das als vereinbart, was in zulässiger Weise dem zum Ausdruck gekommen Vertragswillen der Parteien am nächsten kommt.

Nürnberg, Mai 2013. RODIS NOHL & Kollegen  HR Consultants.  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Consulting-Kooperation
Konstantinos Rodis
Reinhard Ulrich Nohl
 
Büro Fürth                            Büro Nürnberg
Konstantinos Rodis                 Reinhard Ulrich Nohl
Flurstraße 3a                         Königshammerstraße 55
90522 Oberasbach                 90469 Nürnberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: +49 911 230923-13        Fon: +49 911 230923-24